AFRO-PERUANO, Tanz zu afro-peruanischen Rhythmen

montags, 19.30 – 20.30 Uhr
Im Rahmen der Eroberung des Inkareichs, brachten die Spanier Afrikaner als Sklaven nach Südamerika und somit auch nach Peru. Diejenigen, welche die Schifffahrt von Westafrika überlebten, hatten bei ihrer Ankunft nur ihren Körper und die Erinnerung an ihre Kultur. Diese fand ihren Ausdruck u.a. in Tänzen zu unterschiedlichen Rhythmen. Mit der Zeit entwickelte sich eine Mixtur, der Afro-Peruano: Rhythmen und Tänze aus Westafrika mit Einflüssen aus den Anden und Europa. In unserem Kurs üben wir verschiedene Grundschritte dieser Tänze der „afrodescendientes“ Perus. Es geht sowohl um bodenständige, kraftvolle Bewegungen als auch um zarte, anmutige Gesten. Die Themen der Tänze rangieren von Lebensfreude, Stolz auf den eigenen Körper, lustvolle Körperlichkeit bis Melancholie und Nostalgie, entstehend aus der Sehnsucht nach Freiheit.


Kosten: pro Termin 8 €/7 € ermäßigt, 4er Karte: 30 €/26 € ermäßigt
Da es keine vertragliche Bindung gibt, zahlt man nur, wenn man kommt.
Info und Anmeldung unter Tel.: (030) 437 27 821, 0177 293 82 09,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ort: Veranstaltungssaal, Aufgang A, 1. Etage