Demokratie in der Mitte

Logo von Demokratie in der Mitte 

- Vielfalt leben!

- Diskriminierungen aktiv entgegen treten!
- An demokratischen Prozessen mitwirken!
- Demokratie in der Mitte sein!
Wir möchten diesen Zielen in den Regionen Moabit und Wedding/Brunnenstraße noch näherkommen. Wir, die Mitarbeiter*innen des Vor-Ort-Büros Moabit/Wedding sind die Ansprechpartner*innen rund um Demokratie in der Mitte.
Wir bieten Beratungen, Informationen, Fortbildungen, Veranstaltungen, Vernetzungen und vieles mehr zur Stärkung einer demokratischen, respektvollen, offenen Gesellschaft.
Gemeinsam mit einem Begleitgremium diskutieren wir über die Herausforderungen des Zusammenlebens im Bezirk. Was müssen wir tun für ein respektvolles Miteinander? Die Gremiumsmitglieder beraten über Projektideen, die aus einem Aktionsfonds finanziert werden können. Haben Sie Interesse dabei zu sein? Dann einfach bei uns melden!
Für Projektideen von Kindern und Jugendlichen gibt es einen extra Jugendfonds, der von Gangway e.V. organisiert wird.
Einer unserer Schwerpunkte ist das Thema geschlechterreflektierte Jungen*arbeit. Jungen* sind vielfältig!
Genauso wie Mädchen*! Dazu arbeitet das Vor-Ort-Büro mit Sozialarbeiter*innen, Erzieher*innen, Eltern und allen, die darüber mehr wissen möchten.

Auswahl geförderter Projekte 2017:
In der Schule am Zille-Park bieten jugendliche Peer-to-Peer-Trainer*innen des RAA e.V. ganztägige Workshops an, um mit Schüler*innen über Religionen, Respekt und Zusammenleben zu sprechen.
Im ehemaligen Diesterweg-Gymnasium soll ein Treffpunkt für Nachbar*innen entstehen. ps wedding e.V. führt Interviews durch, um die Wünsche der Anwohner*innen zu erfahren.

TeamKontakt:
Vor Ort Büro „Demokratie in der Mitte“:
Bettina Pinzl, Lina Respondek, 030 495 00 526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Geschlechterreflektierte Jugendarbeit/Jungen*arbeit:
James Rosalind
030 495 00 526, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.demokratie-in-der-mitte.de
www.facebook.com/demokratie.in.der.mitte
Ort: Alte Werkstatt, Erdgeschoss, Eingang 2

Termine:
Zusammen gegen Rassismus, 10. – 25. März
Im März finden in vielen verschiedenen Einrichtungen Veranstaltungen statt, die sich mit den Themen Rassismus, Diskriminierung, Empowerment befassen.
Vom bunten Familiennachmittag über Filmvorführungen bis hin zu Diskussionsveranstaltungen ist alles dabei.
Info: www.facebook.com/zusammengegenrassismus

Stark gegen Diskriminierung – Ein Handlungstraining
15. März, 15.30 – 19.30 Uhr
Ort: Seminarraum, Aufgang A, 4. Etage

Geschichten-Werkstatt – Geschichte wird von Vielen gemacht
möchten wir in der Fabrik Osloer Straße gründen. Dafür suchen wir interessierte Menschen von 15 bis 99 Jahren aus der Nachbarschaft, um mit uns gemeinsam einen anderen Blick auf die Geschichte des Weddings und der Fabrik Osloer Straße zu werfen. Erzählcafés, Kiezspaziergänge zu geschichtlichen Ereignissen, Erforschung von Biografien, miteinander ins Gespräch kommen, das und vieles mehr ist möglich!

Wenn Sie hier mitwirken möchten, melden Sie sich:
Kontakt: 030 495 00 526, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Logo zur Förderung des Projekts Demokratie in der MitteLogo Bezirksamt Mitte von Berlin