Musikalische Früherziehung

„Wer früh beginnt zu musizieren, wird vielfach davon profitieren.“
dienstags 16.15 – 16.45 Uhr Eltern-Kind-Gruppe und 16.55 – 18.35 Uhr ohne Eltern

Musik und das aktive Musizieren fördert die kindliche Entwicklung auf vielfältige Weise. Gemeinsam singen wir Lieder, sprechen Verse, hören klassische Musik – all das mit viel Bewegung und Orff-Instrumenten (Trommeln, Klanghölzer etc.). So wird mit viel Spaß und Freude unter anderem die Sprachentwicklung, die Motorik und Feinmotorik sowie die Sozialkompetenz der Kinder gefördert.

Die größeren Kids (ab 3 Jahren) lernen spielerisch bereits die Noten und einfache Rhythmen kennen. Im Ensemblespiel vertiefen sie ihre musikalischen Fähigkeiten und trainieren das aufeinander Hören. So werden Grundlagen gelegt, die das spätere Erlernen eines Instrumentes begünstigen. Ab 4½ Jahren werden die musikalischen Fähig- und Fertigkeiten weiter vertieft und trainiert.

Fortlaufender Kurs, Einstieg jederzeit möglich.

Eltern-Kind-Kurs für 1½ bis 3-Jährige: dienstags 16.15 – 16.45 Uhr
Kosten: 30 € monatlich
für 3 bis 4½-Jährige (ohne Eltern): dienstags 16.55 – 17.35 Uhr
Kosten: 35 € monatlich
für 4½ bis 6-Jährige (ohne Eltern): dienstags 17.45 – 18.35 Uhr
Kosten: 40 € monatlich
Kursleiterin: Eva Kowalski, Lehrerin für Musikalische Früherziehung, Musiktherapeutin
www.evakowalski.de

Anmeldung unter Tel.: (030) 28 50 95 13

Ort: Baby- und Bewegungsraum, Aufgang A, 1. Etage