FamilienZentrum

Als Projekt der Fabrik Osloer Straße e.V. nutzt das FamilienZentrum seit April 2014 die Räume der NachbarschaftsEtage und der Kita Putte e.V. Das FamilienZentrum wird weiter ausgebaut und versteht sich als Erweiterung und Vertiefung der bestehenden Familienangebote der NachbarschaftsEtage mit ihren angegliederten Projekten. Das FamilienZentrum koordiniert, bündelt und entwickelt Angebote für Kinder, Eltern und Familien.
Dazu ist das FamilienZentrum mit verschiedenen Akteuren im Kiez vernetzt und stimmt die Angebote wenn möglich mit diesen ab. Die Kita Putte, die sich im 3. Hof des Geländes befindet, ist enger Kooperationspartner des FamilienZentrums. In der Kita begegnen sich Kinder und Familien aus verschiedenen familiären Verhältnissen sowie mit unterschiedlichen kulturellen und sprachlichen Hintergründen.

Als Integrationseinrichtung unterstützen die pädagogischen Fachkräfte die ganzheitliche Entwicklung der Kinder. Sie setzen sich für einen wertschätzenden Umgang ein, der bei allen Unterschieden die Gemeinsamkeiten betont.

Das FamilienZentrum ist ein Ort für Familien in der Umgebung. Sie können sich dort auf verschiedene Art und Weise für ihren Alltag in der Familie und bei der Erziehung der Kinder stärken und Kontakte zu anderen Familien aufbauen.
Das Angebot des FamilienZentrums reicht dabei von eher informellen Treffen zwischen Eltern im Nachbarschafts- und FamilienCafé bis hin zu Elternkursen wie zum Beispiel „Starke Eltern – Starke Kinder®“.
So finden Eltern mit ihren Kindern ab der Geburt bis ins Grundschulalter hinein unterschiedliche Angebote, zum Beispiel Rückbildungsgymnastik, „Von Anfang an“-Gruppe (0-1 Jahr), SchreiBabyAmbulanz, kleiner Tobe-Nachmittag (0-3 Jahre), bunter FamilienNachmittag (2-7 Jahre), musikalische Früherziehung, Kindertanz, Hausaufgabenhilfe (Grundschulkinder) sowie Familienfrühstück am Wochenende.
Parallel dazu gestalten Eltern das FamilienZentrum mit eigenen Ideen und Initiativen mit, wie bei den selbst organisierten Eltern-Kind-Gruppen.
Oder Sie nutzen die Gelegenheit sich beraten und unterstützen zu lassen: durch die Sozialberatung, Rechtsberatung oder bei persönlichen Informations- und Beratungsgesprächen.
Das FamilienZentrum versteht sich somit als lebendiger Begegnungs-, Erfahrungs- und Bildungsort für und mit Familien im Soldiner Kiez.
Das Büro des FamilienZentrums in der 1. Etage dient dabei als erste Anlaufstelle für Anliegen, Wünsche, Probleme und Fragen. Hier können Familien auf bereits bestehende Angebote und Kurse bei uns verwiesen oder an andere Kooperationspartner und Institutionen weitervermittelt werden. Wir suchen gemeinsam Möglichkeiten, Ihre Anliegen zu klären.

Foto: Team des FamilienZentrumsAls Ort für Familien sind (Groß-)Eltern und Kinder jederzeit eingeladen, sich mit eigenen Ideen, Fähigkeiten und Engagement im FamilienZentrum einzubringen. Kommen Sie dazu gerne auf uns zu, egal wie klein oder groß Ihre Idee auch sein mag. Gemeinsam können wir uns für gute Lebensbedingungen von Familien einsetzen!

FamilienZentrum Fabrik Osloer Straße
Ansprechpartnerinnen: Dorothee Fischer (Projektkoordinatorin) und Isabell Zerbe (Mitarbeiterin)
1. Hof, Aufgang A, 1. Etage 
Tel.: (030) 499 02 335 Fax: (030) 499 02 333
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://familienzentrum.fabrik-osloer-strasse.de

Gefördert von: Logo des Senats
Das Land Berlin fördert mit dem Programm Berliner Familienzentren die sozialräumlich ausgerichtete Entwicklung von Familienzentren, um die Infrastruktur für Familien mit Kindern zu verbessern. Bis Ende 2017 werden berlinweit 36 Berliner Familienzentren mit rund 2,5 Mio. Euro pro Jahr gefördert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.berliner-familienzentren.de